Martin Schmidt (neuer Trainer)

Rund um das Personal auf und neben dem Platz.
Benutzeravatar
Supporters Wolfsburg
Trainer
Beiträge: 382
Registriert: 08.11.2015, 13:55
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Martin Schmidt (neuer Trainer)

Beitragvon Supporters Wolfsburg » 18.09.2017, 17:23

Martin Schmidt ist neuer Cheftrainer des VfL Wolfsburg. Der 50 Jahre alte Schweizer unterschrieb am Montagmittag einen Vertrag bis 2019 und wird bereits am frühen Abend das Abschlusstraining vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen (Dienstag, 20.30 Uhr) leiten. Das neue Trainerteam bilden zudem Assistenztrainer Stefan Sartori sowie die Torwarttrainer Andreas Hilfiker und Pascal Formann, Konditionstrainer Stephan Kerth und Rehatrainer Michele Putaro.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Martin Schmidt so kurzfristig für den VfL Wolfsburg gewinnen konnten. Er ist der richtige Mann für die Aufgaben, die jetzt vor uns liegen", so VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher. Sportdirektor Olaf Rebbe: "Ich bedanke mich bei Martin Schmidt, dass er so kurzfristig zugesagt hat. Wir sind davon überzeugt, dass er mit seiner Erfahrung und seinen Stärken sehr gut zum VfL passt."

Martin Schmidt freut sich auf die neue Herausforderung. "Ich musste und konnte auch nicht lange überlegen, das Cheftraineramt beim VfL zu übernehmen. Von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Unterschrift sind nur wenige Stunden vergangen. Es ist kein Geheimnis, dass der VfL vor einigen Monaten schon einmal an mir Interesse gezeigt hatte, dies aber damals für mich aus Respekt und Loyalität gegenüber Mainz 05 nicht in Frage kam. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe, auch wenn jetzt nicht viel Zeit bleibt, sich einzugewöhnen, da zwei wichtige Spiele vor uns liegen", so Schmidt.

Der Schweizer arbeitete insgesamt sieben Jahre beim 1. FSV Mainz 05. 2010 übernahm er die U23 der Rheinhessen und stieg mit der Mannschaft im Jahr darauf in die 3. Liga auf. Sechs Monate später wurde er Cheftrainer der Bundesligamannschaft, für die er bis zum Mai diesen Jahres verantwortlich zeichnete. In der Saison 2014/2015 sicherte er dem FSV den Klassenerhalt, im Jahr darauf führte er die Mainzer in die UEFA Europa League. Außerdem arbeitete Martin Schmidt in der Schweiz beim FC Raron sowie beim FC Thun.

Quelle: VfL Wolfsburg
Benutzeravatar
Picco
Amateurspieler
Beiträge: 91
Registriert: 11.01.2016, 21:16
Wohnort: Fehmarn
Kontaktdaten:

Re: Martin Schmidt (neuer Trainer)

Beitragvon Picco » 21.09.2017, 23:52

Ich bin gespannt, was dabei rum kommt. Solche Überlegungen, Rebbe raus zu werfen, finde ich aber vom Vorstand zu überhastet.
Was sagt ihr dazu? Rebbe rauswerfen und sehen, was danach kommt?
Benutzeravatar
Lupo
Trainer
Beiträge: 459
Registriert: 08.11.2015, 18:52

Re: Martin Schmidt (neuer Trainer)

Beitragvon Lupo » 28.09.2017, 11:18

Der Trainer hat gutes Personal und ist als erstes gefordert ! Jonker hat es leider nicht geschafft für Begeisterung zu sorgen und musste für mich zurecht gehen. Schmidt ist ein mitreißender Typ das wird uns guttun! Mal sehen wie lange die Mannschaft bock auf ihn hat.... :roll:
Benutzeravatar
Supporters Wolfsburg
Trainer
Beiträge: 382
Registriert: 08.11.2015, 13:55
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Martin Schmidt verlässt VfL

Beitragvon Supporters Wolfsburg » 19.02.2018, 18:05

Nach zuverlässigen Informationen wirft Martin Schmidt bereits vorzeitig das Handtuch als Trainer.
Insider-Informationen nach kommt er damit einer drohenden Entlassung seitens des Vereins zuvor und stärkt so den Verbleib von Olaf Rebbe im Amt als Sportdirektor.
Benutzeravatar
Supporters Wolfsburg
Trainer
Beiträge: 382
Registriert: 08.11.2015, 13:55
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Martin Schmidt (neuer Trainer)

Beitragvon Supporters Wolfsburg » 19.02.2018, 18:34

Schmidt wirft in Wolfsburg hin

Martin Schmidt ist nicht mehr Trainer des VfL Wolfsburg. Entsprechende kicker-Informationen haben die abstiegsbedrohten Niedersachsen inzwischen bestätigt. Der Schweizer trat am Montagvormittag mit sofortiger Wirkung zurück.
Wie der VfL am frühen Abend mitteilte, habe Schmidt am Montagvormittag VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher, Sportdirektor Olaf Rebbe sowie den Aufsichtsrat von seiner Entscheidung in Kenntnis gesetzt. Er wolle es dem Verein dadurch ermöglichen, neue Impulse von der Trainerbank setzen zu können "und den immer weiter ansteigenden öffentlichen Druck - auch gerade gegenüber seiner Person - vom Verein zu nehmen". Der Verein habe dem Rücktrittsgesuch erst nach einer "intensiven und kontrovers geführten Diskussion" zugestimmt und bedauere Schmidts Entscheidung ausdrücklich.

"Intern waren wir alle fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam das Blatt wenden werden, entsprechend überraschend und unvorhersehbar kam nun dieser Vorstoß von Martin Schmidt, zumal wir seine Beweggründe nicht in allen Teilen nachvollziehen können", betonte Schumacher.
"Er will mit seinem Rücktritt den Weg freimachen, damit der VfL mit einem neuen Cheftrainer schnellstmöglich den Klassenerhalt sichern kann", meinte VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe: "Wir hätten dieses Ziel nur allzu gerne mit ihm selbst erreicht, aber wir konnten ihn nicht von seiner Entscheidung abbringen. Diese entschlossene Haltung gilt es jetzt zu respektieren, wenngleich ich zugeben muss, dass mich dieser Schritt enttäuscht - auch gerade weil er unser Wunschtrainer für den VfL war."

Am 18. September 2017 hatte Schmidt in Wolfsburg die Nachfolge des entlassenen Andries Jonker angetreten. Von 19 Bundesliga-Spielen verlor der VfL unter seiner Leitung zwar nur fünf, gewann allerdings auch nur drei. Elfmal spielten die Niedersachsen unentschieden.

Nach der späten 1:2-Niederlage gegen den FC Bayern München stehen die Wolfsburger in der Bundesliga-Tabelle auf Rang 14. Am Freitagabend tritt der VfL beim 1. FSV Mainz 05 an, der mit nur einem Punkt Rückstand nach 23 Spieltagen den Relegationsplatz belegt.

Das Mannschaftstraining am Dienstag wurde auf 16 Uhr verlegt. Wer die Trainingseinheit leiten wird, will der Klub zuvor noch bekanntgeben.


Quelle: Kicker
Benutzeravatar
Supporters Wolfsburg
Trainer
Beiträge: 382
Registriert: 08.11.2015, 13:55
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Martin Schmidt (neuer Trainer)

Beitragvon Supporters Wolfsburg » 19.02.2018, 22:22

Martin Schmidt hat sein Amt als Cheftrainer des VfL Wolfsburg mit sofortiger Wirkung zur Verfügung gestellt. Der Schweizer informierte am Montagvormittag VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher, Sportdirektor Olaf Rebbe sowie den Aufsichtsrat über seine Entscheidung. Seine Begründung: Er wolle durch seinen Schritt dem VfL Wolfsburg ermöglichen, die aktuelle sportliche Situation durch neue Impulse von der Trainerbank verbessern und den immer weiter ansteigenden öffentlichen Druck - auch gerade gegenüber seiner Person - vom Verein zu nehmen. Diesem Rücktrittswunsch hat der VfL nach einer intensiven und kontrovers geführten Diskussion letztlich zugestimmt. Der VfL Wolfsburg bedauert die Entscheidung von Martin Schmidt ausdrücklich.

"Teilen nicht komplett alle Beweggründe"

"Intern waren wir alle fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam das Blatt wenden werden, entsprechend überraschend und unvorhersehbar kam nun dieser Vorstoß von Martin Schmidt, zumal wir seine Beweggründe nicht in allen Teilen nachvollziehen können. Wir bedanken uns bei Martin Schmidt für die geleistete Arbeit und wünschen ihm beruflich wie privat alles Gute", betont VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher.

"Schnellstmöglich den Klassenerhalt sichern"

VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe: "Martin Schmidt will mit seinem Rücktritt den Weg freimachen, damit der VfL mit einem neuen Cheftrainer schnellstmöglich den Klassenerhalt sichern kann. Wir hätten dieses Ziel nur allzu gerne mit ihm selbst erreicht, aber wir konnten ihn nicht von seiner Entscheidung abbringen. Diese entschlossene Haltung gilt es jetzt zu respektieren, wenngleich ich zugeben muss, dass mich dieser Schritt enttäuscht - auch gerade weil er unser Wunschtrainer für den VfL war. Wir richten den Fokus jetzt weiter voll auf das Spiel am Freitagabend in Mainz."

Das Mannschaftstraining am Dienstag ist auf 16 Uhr verlegt. Wer die Trainingseinheit leiten wird, gibt der VfL im Laufe des Dienstags bekannt.

Quelle: VfL Wolfsburg

Zurück zu „Spieler, Trainer & Mitarbeiter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast